Was ist smime.p7m?

E-Mail- und Dokumentensignaturzertifikate sind ein fantastisches Produkt, das es noch nicht geschafft hat, allgegenwärtig zu werden, da es von vielen Mail-Clients noch nicht unterstützt wird. Dieser Mangel an universeller Unterstützung hat zu einer der häufigsten Fragen geführt, die Menschen über ihre E-Mail haben: Was ist eine P7M Datei? Und wie öffne ich sie?

S/MIME steht für Secure/Multipurpose Internet Mail Extensions, das Dateiformat SMIME.p7s ist die digitale Signatur, die zusammen mit einer digital signierten E-Mail verschickt wird. Wenn Sie E-Mails mit einem SMIME.ps7-Anhang in der E-Mail erhalten, bedeutet dies, dass der Absender ein E-Mail-Signaturzertifikat auf seinem Computer installiert hat. Wenn Ihr E-Mail-Client E-Mail-Signatur unterstützt, sehen Sie den verifizierten Namen des Absenders. Microsoft Outlook stellt dies z.B. durch ein kleines Band wie dieses dar:

Andere Mailreader, die nicht SMIME-kompatibel sind, zeigen in einer solchen Situation ebenfalls smime.p7m an. In einer solchen Situation können Sie den p7mViewer herunterladen, um die Datei smime.p7m zu öffnen und die Nachricht zu lesen.

Was ist in einer Datei smime.p7m enthalten?

Der rohe Inhalt einer smime.p7m-Datei sieht ähnlich aus wie dieser:
Content-Type: application/x-pkcs7-mime;smime-type=enveloped-data;name=“smime.p7m“
Content-Transfer-Encoding: base64
Content-Disposition: attachment;filename=“smime.p7m“

p7mViewer zeigt diese Datei an als:

Kann ich eine SMIME.p7s-Datei auf andere Weise öffnen?

Technisch gesehen können Sie eine p7s-Datei in Microsoft Outlook öffnen, aber es ist nicht wirklich eine Datei, die unbedingt für einen Benutzer zum Öffnen gedacht ist, sondern für den E-Mail-Client zur Authentifizierung des Absenders der sicheren E-Mail-Nachricht. Es bringt nicht wirklich viel, wenn man sie öffnet.